more capacityWir entwickeln Gasinfrastruktur

Mit einer europaweiten Marktabfrage wollen die Fernleitungsnetzbetreiber GASCADE Gastransport GmbH, Gasunie Deutschland Transport Services GmbH und die ONTRAS Gastransport GmbH den Bedarf neuer Transportkapazitäten für H-Gas an den Grenzen des Marktgebietes GASPOOL ermitteln.

Ziel ist es, den künftigen Bedarf für neue marktraumüberschreitende Transportkapazitäten so früh und so realistisch wie möglich einschätzen zu können. So wollen die drei kooperierenden Fernleitungsnetzbetreiber die Weiterentwicklung der Gasfernleitungsinfrastruktur im Sinne des europäischen Binnenmarkts und der Versorgungssicherheit unterstützen.

Den Bericht zur Nachfrageanalyse finden Sie hier.

Die Auktionen für neue Kapazitäten auf Grundlage der Marktabfrage more capacity haben die Notwendigkeit des Netzausbaus bestätigt. Die neue Erdgasleitung EUGAL wird in das deutsche Erdgasnetz integriert und ist europäisch voll reguliert. EUGAL ist ein zentrales Element beim Ausbau der europäischen Energiedrehscheibe, die dafür sorgt, dass das deutsche und europäische Erdgasnetz bedarfsorientiert und flexibler wird.

zur EUGAL-Website

Fernleitungsnetzbetreiber vermarkten langfristig Kapazitäten bis zu 138 GW. 
Knapp zwei Jahre nach der gestarteten Marktabfrage zur Schaffung neuer Kapazitäten wurden diese auf der europäischen Kapazitätsplattform PRISMA angeboten. 

Weiter zur Seite